Korth Kristalle GmbH

Silberchlorid (AgCl)

Eigenschaften (AgCl)   
Durchlässigkeitsbereich  0,42 - 24,5 µm 
Brechungsindex  2,05678 @633nm µm 
Reflexionsverlust  10,82% @10,0 µm 
Reststrahlenwellenlänge  max. 81,5 µm 
Dichte  5,589 g/cm3 
Schmelzpunkt  457°C 
Molgewicht  143,34 
Wärmeleitfähigkeit  1,2 W/(m·K)  
spez. Wärmekapazität  355 J/(kg·K) @273K 
Wärmeausdehnung  31 @293-333K 
Härte (Knoop)  9,5 (Prüflast 200g) 
Elastizitätsmodul E  22,9 GPa 
Schubmodul G  7,099 GPa 
Kompressionsmodul K  44,045 GPa 
Bruchmodul  26 MPa 
Elastische Konstanten  C11 = 59,6; C12 = 36,1; C44 = 6,22 GPa 
Dielektrizitätskonstante  12,3 (1MHz, 293K) 
Löslichkeit in Wasser  0,00019g/100g @25°C 
Materialform  Einkristall, synthetisch  
Kristallstruktur  kubisch, NaCl-Struktur, a=5,547 Å  
Spaltflächen  keine Spaltbarkeit  
Standarddurchmesser  70 mm 
Anwendung  IR-Optiken 
Bemerkungen   AgCl ist sehr weich und (unter Druck) kaltfließend. Es ist photochemisch empfindlich und muss vor Licht geschützt aufbewahrt werden. Gegen Metalle ist es korrosiv, darum müssen Einfassungen aus Silber oder Teflon sein. IR- Fenster sind optische Bauteile in Geräten oder Apparaten, die für Licht bestimmter Wellenlängenbereiche durchlässig sind. Sie können die unterschiedlichsten Geometrien und je nach Anwendungsbereich eine Vielzahl besonderer Spezifikationen (z.B. Parallelität, Oberflächengüte, Dimensionstoleranzen) haben. werden auch erhalten durch Heißpressen, wobei das Material zwischen blanken Metallplatten gepresst und dadurch eine glatte blanke Oberfläche erhalten wird. AgCl ist empfindlicher gegenüber UV- Einwirkungen als AgBr. Es ist auch weicher und hat einen kleineren Transmissionsbereich.

Transmissionsspektrum

AGCL 2MM HOMEPAGE.JPG

Transmissionsspektrum-2

AgCl homepage

Zurück

HINWEIS: Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keinerlei Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Information. Haftungsansprüche aufgrund von Nutzung der Information sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Bild

Material

Informationen zu unseren Materialien können Sie unten direkt abrufen oder über die Transmissionskurve auswählen. Hier können Sie gezielt nach dem richtigen Material für Ihren Wellenbereich suchen. Bitte klicken Sie dafür auf den Button links.

An diesem Zeichen erkennen Sie Materialien aus hauseigener Züchtung.