Korth Kristalle GmbH
Beste Voraussetzungen für unsere Lehrlinge: Ein geschultes Auge und eine ruhige Hand.

Von der Pike auf: Qualität durch Ausbildung.

Seit über 35 Jahren bildet KORTH KRISTALLE Lehrlinge zum Feinoptiker aus, denn eigene Ausbildung ist der beste Garant für eine gleichbleibende Qualität unserer Produkte.

Die Ausbildung zum Feinoptiker beträgt dreieinhalb Lehrjahre und ist besonders für Schüler mit handwerklichem Geschick sowie guten bis befriedigenden Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie geeignet.

Unsere Lehrlinge erhalten neben dem Blockschulunterricht (ca. 10 Wochen im Jahr) eine umfangreiche Einweisung in die Praxis, die hauptsächlich daraus besteht, optische Bauteile wie Linsen sind optische Bauteile mit zwei lichtbrechenden Flächen, von denen mindestens eine Fläche konvex oder konkav gewölbt ist. Die wichtigste Eigenschaft einer Linse oder eines Linsensystems ist die optische Abbildung. Die wesentlichste Größe einer Linse ist die Brennweite, d.h. der Abstand von Brennpunkt bzw. Brennebene zur Linse. Bei den einfachsten Linsen sind die beiden optisch aktiven Flächen sphärisch. Das heißt, sie sind Oberflächenausschnitte einer Kugel. Daher kann man diesen Flächen Krümmungsradien zuordnen. Man unterscheidet Sammellinsen (zwei konvexe Flächen oder mit einer konvexen und einer ebenen Fläche; ein Bündel parallel zur optischen Achse verlaufender einfallender Lichtstrahlen wird idealerweise in einem Punkt, dem Fokus oder Brennpunkt, gesammelt) und Zerstreuungslinsen (mit zwei konkaven Flächen oder mit einer konkaven und einer ebenen Fläche; ein Bündel von einfallenden Parallelstrahlen läuft scheinbar von einem Punkt auf der Einfallseite des Lichts auseinander)., Prismen sind optische Hilfsmittel für die Reflexion oder die Spektralfarbenzerlegung von Licht. Die dabei wirkenden Prinzipien sind die der Totalreflexion und die wellenlängenabhängige Brechung von Licht. Vorwiegend hat es die spezielle Form des geometrischen Körpers Prisma, nämlich ein gerades Prisma mit einem Dreieck als Grundfläche. Es gibt jedoch für besondere Umlenkungsanforderungen auch Prismen mit anderen Formen (z.B. Pentaprisma)., Spiegel, Filter selektiert die einfallende Strahlung nach bestimmten Kriterien, z.B. nach der Wellenlänge, dem Polarisationszustand oder (meist als Nebeneffekt) der Einfallsrichtung. Es gibt Verlaufsfilter (mit kontinuierlich veränderlicher Filterwirkung z.B. für einstellbare Abschwächungen), Kantenfilter (besitzt zwei mehr oder weniger scharf voneinander getrennte Spektralbereiche, in denen der Filter transmittiert bzw. absorbiert), Polarisationsfilter (aus anisotropen Folien oder auch aus in Reflexion arbeitenden dielektrischen Oberflächen), Interferenzfilter (basiert auf Interferenzeffekten in optischen Dünnschichten). etc sowohl in Handarbeit unter Verwendung einfacher Werkzeuge als auch maschinell herzustellen. Dabei legen wir besonderen Wert auf Improvisation und Eigeninitiative unserer Lehrlinge. Viele unserer Lehrlinge bestehen Ihre Feinoptiker-Prüfung mit Auszeichnung und als „IHK- Ausbildungsbetrieb“ sind wir bereits für besondere Leistungen in der Berufsausbildung geehrt worden.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail an info@korth.de oder per Post an:

Korth Kristalle GmbH
z. H. Hauke Korth
Am Jägersberg 3
24161 Altenholz

tl_files/Dateien/Bilder/Inhalt/Aufkleber.jpg

Material

Informationen zu unseren Materialien können Sie unten direkt abrufen oder über die Transmissionskurve auswählen. Hier können Sie gezielt nach dem richtigen Material für Ihren Wellenbereich suchen. Bitte klicken Sie dafür auf den Button links.

An diesem Zeichen erkennen Sie Materialien aus hauseigener Züchtung.